Niels Spilker, Politischer Referent, Abteilung Öffentlicher Dienst und Beamtenpolitik; Editorial beim DGB-Bundesvorstand; Editorial

.

Liebe Leserinnen und Leser,

zwischen Mehr- und Kurzarbeit, Homeschooling und Homeoffice, hoher Belastung und freundlichem Applaus, turbulenten Videokonferenzen und schlechtem WLAN war die Arbeitswelt in den letzten Wochen auf den Kopf gestellt. Und nach Entschleunigung fühlte (und fühlt) sich das für viele Beschäftigte im öffentlichen Dienst sicher nicht an. Eine engagierte und kompetente Personalvertretung ist deshalb wichtiger denn je. Aber auch jenseits einer Ausnahmesituation wie der Corona-Pandemie verdient deren Arbeit mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung.

Am 11. November wird deshalb im Rahmen des Schöneberger Forums in Berlin wieder der Deutsche Personalräte-Preis verliehen. Er wurde 2010 von der Fachzeitschrift Der Personalrat ins Leben gerufen. Die Jury hat Ende Juni getagt – wenig überraschend in Form einer Videokonferenz – und war auch in diesem Jahr sehr erfreut über die große Auswahl. 37 spannende Projekte wurden eingereicht. Die Nominierten wollen wir Ihnen im BM vorstellen.

Im Vorfeld der anstehenden Tarif- und Besoldungsrunde Bund und Kommunen haben wir außerdem mit dem ver.di-Vorsitzenden Frank Werneke ein Gespräch über die Ziele und die Bedeutung von Tarifverhandlungen im Kontext der Corona-Pandemie geführt.

Eine anregende Lektüre und einen entspannten Sommer!

Foto: Simone M. Neumann

Niels Spilker

Politischer Referent, Abteilung Öffentlicher Dienst und Beamtenpolitik beim DGB-Bundesvorstand

Quelle: Beamten-Magazin 07-08/2020

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2020