Führerschein-Zuschuss für Nachwuchskräfte; Berlin

.

Führerschein-Zuschuss für Nachwuchskräfte

Die Voraussetzungen sind geschaffen: 1.000 Euro Zuschuss zum Erwerb des Führerscheins der Klasse B erhalten Auszubildende und Studierende der Berliner Polizei. Bereits seit Ende Juni besteht mittels eines entsprechenden Antrags, den die Berliner Polizei in ihrem Intranet zur Verfügung stellt, die Möglichkeit, diesen Zuschuss anzufordern.

Foto: istockphoto.com/dragana991

Antragsberechtigt sind alle, die im Jahr 2020/2021 ihre Ausbildung (mittlerer Dienst) bzw. ihr Studium (gehobener Dienst) erfolgreich beenden und ins Beamtenverhältnis auf Probe übernommen werden. Der Zuschuss in Höhe von maximal 1.000 Euro (steuerfrei) wird rückwirkend auch an diejenigen bezahlt, die ihren Führerschein frühestens innerhalb eines Jahres vor Ausbildungsbeginn erworben haben. Die GdP Berlin begrüßt diesen Zuschuss und sieht darin einen wichtigen Schritt im Konkurrenzkampf um geeigneten Nachwuchs. Der Führerschein der Kategorie B gilt bei der Polizei als Einstellungsvoraussetzung, kann aber auch noch während der Ausbildung oder des Studiums vorgelegt werden. Den Zuschuss erhalten auch Auszubildende der Berliner Feuerwehr.

Quelle: Beamten-Magazin 07-08/2020

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2020