GEW warnt vor Überlastung der Schulen; Rheinland-Pfalz

.

GEW warnt vor Überlastung der Schulen

Die Schulen sollen nach Plänen des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums bis Anfang Juni schrittweise wieder öffnen. Für die GEW Rheinland-Pfalz eine nachvollziehbare Entscheidung, sie hält die Planungen jedoch für sehr ambitioniert. Der derzeitig eingeschränkte Schulbetrieb unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsvorschriften stellt eine extreme Herausforderung dar, machte der GEW-Landesvorsitzende Klaus-Peter Hammer deutlich. Aufgrund der an vielen Schulen nicht ausreichenden räumlichen und personellen Ressourcen würden die Hoffnungen der Eltern sowie der SchülerInnen auf einen konstanten oder zumindest regelmäßigen Schulbesuch voraussichtlich nicht erfüllt werden können. Auch bezweifelt die GEW, dass es möglich sein wird, dem Hygieneschutz umfassend gerecht werden zu können. So sehr man sich wünscht, zur Normalität zurück zu kehren, darf man den Gesundheitsschutz und die Arbeitsbelastung nicht aus dem Auge verlieren, mahnte Hammer.

Quelle: Beamten-Magazin 05/2020

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2020