Evaluierung der Polizei; Sachsen

.

Evaluierung der Polizei

Ende Januar hat der sächsische Innenminister Roland Wöller (CDU) im Rahmen einer Kabinettssitzung den Bericht zur Fortschreibung der Fachkommission zur Evaluierung der Polizei des Freistaates Sachsen vorgelegt. Aus dem Bericht der Fachkommission, die auf Beschluss des sächsischen Kabinetts im Jahr 2018 einberufen worden ist, resultiert die Empfehlung, jährlich weiterhin 700 BewerberInnen für den Polizeidienst einzustellen. Laut Kommission ist außerdem die Schaffung von insgesamt 840 weiteren Personalstellen unter anderem im Vollzugsdienst, im IT-Bereich, der Aus- und Fortbildung sowie Verwaltung erforderlich. Unter Beibehaltung des aktuellen Einstellungskorridors kann die Besetzung der neuen Stellen bis 2026 abgeschlossen sein, so die Einschätzung Wöllers. Bereits 2015 wurde die Polizei in Sachsen im Hinblick auf Personal- und Sachausstattung sowie Struktur von einer Fachkommission untersucht. Im Ergebnis dessen wurden unter anderem 1.000 neue Stellen bei der sächsischen Polizei geschaffen.

Quelle: Beamten-Magazin 02/2020

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2020