Für gerechte Lehrkräftebezahlung; Rheinland-Pfalz

.

Für gerechte Lehrkräftebezahlung

Die GEW Rheinland-Pfalz macht sich für eine gerechtere Bezahlung der Grundschullehrkräfte stark. GrundschullehrerInnen werden als BeamtInnen im Land nach Besoldungsgruppe A12 bezahlt. Damit verdienen sie weniger als ihre KollegInnen an anderen Schulformen. Bundesweit hätten bereits eine Reihe von Ländern die Besoldung der Grundschullehrkräfte nach A13 auf den Weg gebracht – darunter Brandenburg, Berlin und Sachsen. In anderen Bundesländern liefen Gespräche mit den Landesregierungen, um die Besoldung anzuheben. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, wurden die Grundschulen in Rheinland-Pfalz durch die GEW mit Aktionsplakaten und entsprechenden Aufklebern beschickt, verbunden mit dem Aufruf, im Aktionszeitraum vielfältige und bunte Aktionen zu entwickeln. Neben Rheinland-Pfalz nimmt die GEW vor allem Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen ins Visier. In diesen Ländern würden Lehrkräfte an Grundschulen immer noch nach A12 bzw. im Tarifbereich E11 bezahlt. 

Quelle: Beamten-Magazin 11-12/2019

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2020