GdP warnt vor Immobilienverkauf; Hessen

.

GdP warnt vor Immobilienverkauf

Die Landesregierung in Hessen plant den Verkauf von Immobilien in Mühlheim und Kassel, die von der Bereitschaftspolizei genutzt werden. Laut Sprecher des Landesbetriebs Bau und Immobilien Hessen, Alexander Hoffmann, soll die mögliche öffentlich-private Partnerschaft bei dem damit verbundenen Sanierungsprojekt sicherstellen, dass die Arbeitsbedingungen der Polizei in beiden Liegenschaften deutlich verbessert werden. An beiden Standorten gibt es Sportanlagen, Schießstände und Räume für Einsatztraining, in denen etwa die Bewältigung terroristischer Angriffe geübt wird. Nach dem Verkauf wird das Land die Immobilien für 30 Jahre zurück mieten. Auf diese Weise spare es rund 50 Millionen Euro, als wenn es die Immobilien behalte und sie selber saniere. Die Oppositionsparteien und die GdP Hessen sehen den Verkauf kritisch und warnen vor unwirtschaftlichen Konsequenzen.

Quelle: Beamten-Magazin 10/2019

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019