Neue App unterstützt Polizeiarbeit; Baden-Württemberg

.

Neue App unterstützt Polizeiarbeit

1.000 Smartphones wurden seit Dezember 2018 an die polizeiliche Praxis in Baden-Württemberg ausgegeben. Das berichtet das Innenministerium. Die Geräte sollen die PolizeibeamtInnen in ihrer Arbeit unterstützen. Sie bieten die Möglichkeit, vor Ort auf die polizeilichen Informationssysteme zuzugreifen, Fahndungsbestände

.
zu überprüfen und Einwohnermeldedaten abzufragen. Seit Ende August ermöglicht zudem eine neue App – die sogenannte mSB-App – die mobile Sachbearbeitung. Polizeilich relevante Sachverhalte können von den BeamtInnen vor Ort digital erfasst werden. Diese können dann zeitgleich am Büroarbeitsplatz im sogenannten Vorgangsbearbeitungssystem ComVor eingesehen oder weiterverarbeitet werden. Durch die fortlaufende Weiterentwicklung der mSB-App soll es bereits in naher Zukunft möglich sein, dass auch mit der Smartphone-Kamera abgescannte Ausweisdaten und Kennzeichen automatisch erfasst und weiterverarbeitet werden können.

Quelle: Beamten-Magazin 09/2019

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019