Haushaltsentwurf 2020 beschlossen; Schleswig-Holstein

.

Haushaltsentwurf 2020 beschlossen

Der kürzlich beschlossene Haushaltsentwurf für Schleswig-Holstein sieht umfassende Investitionen in Bildung, Infrastruktur und Digitalisierung vor. Die 2020 in Kraft tretende Kita- Reform zählt dabei zu einem der zentralen Projekte der Landesregierung. Das Land wird sich erstmals im kommenden Jahr mit einem verlässlichen Finanzierungsanteil an den Kosten für jedes betreute Kind beteiligen und schafft dadurch Entlastung bei Eltern und Kommunen. Auch mit Blick auf die Schulen wird die Bildungsoffensive fortgesetzt. Mit den zusätzlichen Mitteln – 8 Millionen Euro für Perspektivschulen – können u. a. 79 Stellen für verschiedene pädagogische Fachrichtungen finanziert werden. 1,3 Milliarden Euro werden für die Sanierung der Infrastruktur des Landes zur Verfügung stehen. Investiert werden wird in Straßen, Radwege, Schiene und Häfen, aber auch in Krankenhäuser, Hochschulen und die medizinische Forschung im Universitätsklinikum des Landes. Weitere 233 Millionen Euro werden für den Digitalisierungsprozess in Schleswig-Holstein im kommenden Jahr bereitgestellt. Im Vergleich zu 2019 sieht der beschlossene Haushaltsentwurf mehr als 300 zusätzliche Stellen vor – 200 davon entfallen auf die Polizei, 60 auf die Justiz.

Quelle: Beamten-Magazin 07.-08/2019

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019