Lehrkräftenachwuchs gesucht; Sachsen-Anhalt

.

Lehrkräftenachwuchs gesucht

Das Land Sachsen-Anhalt hat für das nächste Schuljahr insgesamt 550 Stellen für Lehrkräfte ausgeschrieben. 500 davon sind an allgemeinbildende Schulen und weitere 50 an berufsbildenden Schulen zu besetzen. Die GEW prognostiziert, dass kaum mehr als die Hälfte der ausgeschriebenen Stellen besetzt werden können und befürchtet, dass die Unterrichtsversorgung dadurch schlecht aufgestellt wäre. Zudem kritisiert die GEW fehlende Qualifizierungskonzepte, oft schwierige Einsatz- und Arbeitsbedingungen und zu wenig Unterstützung für die sogenannten SeiteneinsteigerInnen, die die Hälfte der Neueinstellungen ausmachten. Dies führe häufig zum Verlassen des Schuldienstes, weil sie den Anforderungen nicht gewachsen sind. Die GEW Sachsen-Anhalt hat Forderungen zu Rahmenbedingungen und Qualifizierungsmaßnahmen zum Seiteneinstieg erarbeitet und dem Bildungsministerium übergeben. Sie fordert, mehr Zeit für notwendige Qualifizierungen einzuräumen und den Einstieg in den Unterricht schrittweise zu gestalten.

Quelle: Beamten-Magazin 07.-08/2019

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019