Positive Signale für Weihnachtsgeld; Niedersachsen

.

Positive Signale für Weihnachtsgeld

Anfang Juni traf sich die CDU-Landtagsfraktion zur Klausur. Im Vorfeld hatten DGB und Gewerkschaften eine klare Forderung formuliert: Eine bessere Besoldung der niedersächsischen BeamtInnen und die Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes müssten in der Haushaltsplanung berücksichtigt werden. Nun gibt es Anzeichen dafür, dass sich die LandesbeamtInnen bald auf die in 2005 abgeschaffte jährliche Sonderzahlung freuen könnten. Laut Medienberichten hat sich die CDU-Fraktion für die Wiedereinführung des Weihnachtsgelds ab 2020 ausgesprochen. Mehrdad Payandeh, Vorsitzender des DGB-Bezirks Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt, begrüßt diesen Kurswechsel: „Das ist gut so. Bei der Höhe des Weihnachtsgeldes wollen wir Gewerkschaften aber ein entscheidendes Wort mitreden. Und wir bleiben bei unserer Forderung, das Tarifergebnis der Länderbeschäftigten zeit- und wirkungsgleich auf die LandesbeamtInnen zu übertragen.“ In der schwarz-roten Landesregierung muss jetzt noch eine Einigung mit der SPD erfolgen.

Quelle: Beamten-Magazin 06/2019

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019