GEW beschließt Richtlinien für die nächsten vier Jahre; Thüringen

.

GEW beschließt Richtlinien für die nächsten vier Jahre

Auf der 9. Landesvertreterversammlung hat die GEW Richtlinien für die nächsten vier Jahre bestimmt. Die zentralen Festlegungen zur inhaltlichen Arbeit finden sich im Leitbeschluss „Gute Arbeit und Bildung für alle Bereiche des Bildungswesens!“ Zur Bildungs-Finanzierung heißt es etwa: „Um den Bildungs- und Erziehungsauftrag in guter Qualität erfüllen zu können, benötigen alle Bildungsbereiche eine aufgabenangemessene Finanzierung durch die öffentliche Hand. Durch die positive Entwicklung des Thüringer Landeshaushaltes sieht die GEW Thüringen Spielräume für dringend gebotene Investitionen und den Abbau der in den letzten 20 Jahren aufgetretenen Fehlentwicklungen im gesamten Bildungsbereich. So betrug die Rücklage im Jahr 2017 481 Mio. Euro. Ein großer Teil dieser Summe sollte als ,Investition in die Zukunft‘ in den Bildungsbereich fließen.“ Die aufgabenangemessene Finanzierung ermögliche es, dass Bildungsprozesse emanzipatorisch gestaltet werden, statt kurzfristiger Verwertungsinteressen genügen zu müssen. 

 

Quelle: Beamten-Magazin 10/2018

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019