Insgesamt weniger Azubis – größter Anstieg im öffentlichen Dienst; Sachsen-Anhalt

Insgesamt weniger Azubis – größter Anstieg im öffentlichen Dienst

26.547 junge Menschen befanden sich 2017 in Sachsen-Anhalt in einer betrieblichen Berufsausbildung. Nach Angaben des Statistischen Landesamts Sachsen-Anhalt entspricht das einem Rückgang von 261 Auszubildenden (– 1,0 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahl der weiblichen Auszubildenden sei mit – 3,7 Prozent noch stärker rückläufig gewesen. Während auch die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge in 2017 insgesamt um 2,7 Prozent auf 10.125 im Vergleich mit dem Vorjahr gesunken war, nahm die Zahl der Neuverträge in Sachsen-Anhalt im öffentlichen Dienst um 5,7 Prozent zu (bundesweit: + 8,0).

Quelle: Beamten-Magazin 09/2018

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019