Bildungsdemo am 22. September in Frankfurt und Kassel; Hessen

Bildungsdemo am 22. September in Frankfurt und Kassel

Unter dem Motto „Bildung braucht bessere Bedingungen – 500 Millionen für Bildung sofort!“ mobilisiert die GEW im hessischen Wahlkampf für die Demo. Mit Blick auf die Landtagswahl am 8. Oktober wollen die KollegInnen zeigen, dass das Bildungssystem an der Grenze der Belastbarkeit steht. Die massive Spar- und Kürzungspolitik der vergangenen Jahre habe zu einer unvertretbar hohen Arbeitsbelastung und übergroßen Gruppen geführt; die Räumlichkeiten seien in einem teils katastrophalen baulichen Zustand. „Eine generationengerechte Finanz- und Bildungspolitik sieht anders aus“, so Karola Stötzel, stellvertretende GEW-Vorsitzende. „Die GEW fordert deshalb 500 Millionen Euro zur Finanzierung eines Sofortprogramms für Bildung: 100 Millionen Euro für Kindertagestätten, 150 Millionen Euro für die Hochschulen, 250 Millionen Euro für den Schulbereich“. Um die nötigen Investitionen in die Infrastruktur stemmen zu können, solle sich das Land Hessen für die Wiedererhebung der Vermögenssteuer einsetzen.

Quelle: Beamten-Magazin 09/2018

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019