Personalratswahlen: Erfolg für die GdP; Mecklenburg-Vorpommern

Personalratswahlen: Erfolg für die GdP

Die Beschäftigten der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern haben ihre Personalräte gewählt: Die GdP stellt sieben der 11 Mitglieder im Hauptpersonalrat der Polizei. Die GdPVertreterInnen sind MitarbeiterInnen der Schutz- oder Kriminalpolizei, VertreterInnen ihrer Präsidien, des Kriminalkommissariats, des Landesamts für zentrale Aufgaben und Technik der Polizei, Brand und Katastrophenschutz, der Bereitschaftspolizei und des Landeskriminalamts. Es sind KollegInnen des (ehemaligen) mittleren, gehobenen als auch höheren Polizeivollzugsdienstes dabei. Frauen und Männer, die einen mit langjährigen Erfahrungen, die anderen noch relativ jung. „Kurz gesagt, das Motto GdP – kompetent verlässlich für Alle – ist für uns nicht Worthülle, sondern gelebte Realität“, heißt es in einer Mitteilung des Landesvorstands der GdP.

Quelle: Beamten-Magazin 06/2018

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019