Bundesweite Umfrage für ein Forschungsprojekt; Bürgerämter

Bundesweite Umfrage für ein Forschungsprojekt

In einem von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten gemeinsamen Forschungsprojekt der Universitäten Bochum und Potsdam (2016-2018) soll die Situation von Bürgerämtern in Deutschland herausgearbeitet werden. Anfang 2017 wurden dafür BürgermeisterInnen und Personalratsvorsitzende in Kommunen mit über 15.000 EinwohnerInnen in Deutschland angeschrieben. Es wurde gefragt, welche Veränderungen es in der Organisation, beim Personal und im Aufgabenprofil der Bürgerämter gegeben hat und wie sich diese Veränderungen auf die Leistungserbringung für die BürgerInnen und die Arbeitssituation der MitarbeiterInnen auswirken. Erste Ergebnisse zeigen, dass sowohl BürgermeisterInnen als auch Personalratsvorsitzende zu 90 Prozent zufrieden sind mit der Arbeit der Bürgerämter. Allerdings schätzen die Befragten auch die Arbeitsbelastung der MitarbeiterInnen als sehr hoch ein. Hier werden Arbeitsdichte, Termin- und Zeitdruck, störende Unterbrechungen und auch der hohe Geräuschpegel in Großraumbüros genannt.

Quelle: Beamten-Magazin 05/2018

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019