Mehr Gewalt gegen PolizistInnen; Thüringen

Mehr Gewalt gegen PolizistInnen

2016 sind in Thüringen deutlich mehr PolizistInnen während der Dienstausübung Opfer von Gewalt geworden als im Jahr davor. Das ergab eine Kleine Anfrage der CDU-Fraktion an die Landesregierung. Die Zahl der erfassten Straftaten stieg demnach von 999 (2015) auf 1.240 (2016). Demnach nahmen vor allem die Fälle von Widerstand gegen PolizeivollzugsbeamtInnen sowie von gefährlicher oder schwerer Körperverletzung deutlich zu. „Die Landesregierung ist hier in der Pflicht zu handeln und Lösungswege aufzuzeigen“, so der GdP-Landesvorsitzende Kai Christ. Die GdP fordert mehr politische Wertschätzung für die Arbeit der PolizistInnen und die konsequente Ausschöpfung der Strafverfolgungsnormen. Außerdem dürfe die Haushaltskonsolidierung nicht auf den Schultern der BeamtInnen ausgetragen werden.

Quelle: Beamten-Magazin 07-08/2017

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019