21 Thesen für eine bessere Schule; Thüringen

21 Thesen für eine bessere Schule

Am 1. Juni fand in Erfurt der Aktionstag gegen Unterrichtsausfall und Lehrkräftemangel statt. Vor dem Thüringer Landtag veröffentlichten die Landeselternvertretung, die Landesschülervertretung, der Thüringer Lehrerverband und die GEW Thüringen 21 Thesen für eine bessere Thüringer Schule – mit einem symbolischen Thesenanschlag in Anlehnung an Martin Luther. Rund 500 SchülerInnen, Eltern und PädagogInnen nahmen an der Aktion teil. Die zuvor verlesene Regierungserklärung ließ laut GEW zumindest erkennen, dass die rot-rote Landesregierung viele Missstände in der Bildungspolitik endlich auch öffentlich anerkenne. Dennoch habe sie aus Sicht des Bündnisses bereits den Doppelhaushalt 2016/17 ungenutzt verstreichen lassen. In seinen 21 Thesen fordert das Bündnis unter anderem attraktive Einstellungs- und Beschäftigungsbedingungen, die Soforteinstellung von 2.500 zusätzlichen LehrerInnen und die Schaffung einer Vertretungsreserve von mindestens sechs Prozent.

Quelle: Beamten-Magazin 06/2017

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019