Bildung statt Kinderarbeit; GEW-Stiftung

 

Bildung statt Kinderarbeit

Der Internationale Tag gegen Kinderarbeit, der jährlich am 12. Juni stattfindet, macht aufmerksam auf millionenfache Kinderarbeit. Nach Schätzungen der Internationalen Arbeitsorganisation aus 2012 müssen weltweit 168 Millionen Kinder arbeiten gehen. Die Hälfte davon verrichtet gefährliche Arbeiten. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft engagiert sich mit ihrer Stiftung fair childhood für Bildung und gegen Kinderarbeit. Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung. Dieser Rechtsanspruch gehört zu den Grundüberzeugungen der GEW. Ohne Bildung ist ein Ausweg aus Armut und ein selbstbestimmtes Leben in Würde nicht denkbar. Die Stiftung hat den Zweck, dem Verbot von Kinderarbeit Geltung zu verschaffen und die Verwirklichung des Rechts auf Bildung zu fördern. An diesem Ziel können alle mitarbeiten.

Quelle: Beamten-Magazin 06/2017

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019