Mit Verbeamtung gegen Lehrkräftemangel; Thüringen


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Mit Verbeamtung gegen Lehrkräftemangel

Lehrkräfte im Schuldienst des Freistaates Thüringen können – nachdem die Verbeamtung vor Jahren abgeschafft wurde – wieder verbeamtet werden. Das hat die Landesregierung Ende Februar per Kabinettsbeschluss festgelegt. Das Land will damit in Zeiten eines Lehrkräftemangels attraktiver werden. Die Übernahme ins Beamtenverhältnis ist nach Angaben des Bildungsministeriums frühestens zum Beginn des Schuljahres 2017/18 möglich. Eine Verbeamtung beantragen können alle tarifbeschäftigten Lehrkräfte, die nach dem 2. August 1970 geboren sind und die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllen sowie alle neueingestellten LehrerInnen.

Foto: istockphoto.de/skynesher

Quelle: Beamten-Magazin 04/2017

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2018