Hoher Krankenstand; Berlin

Hoher Krankenstand

Beschäftigte im öffentlichen Dienst Berlins sind immer häufiger krank. Das geht aus einer schriftlichen Anfrage des Abgeordneten Marcel Luthe (FDP) bei der Finanzverwaltung hervor. Demnach waren MitarbeiterInnen der Hauptverwaltung 2015 im Schnitt 36,8 Tage krank.

Foto: fotolia.de/Alexander Raths

MitarbeiterInnen der Feuerwehr fehlten an 45,8 Tagen krankheitsbedingt, bei der Polizei waren es 47,4 Tage. Zum Vergleich: 2011 waren es 37,9 Tage bei der Feuerwehr und 46,6 Tage bei der Polizei. „Menschen werden krank, wenn sie dauerhaft Übermenschliches leisten müssen“, kommentiert die GdP-Landesvorsitzende Kerstin Philipp die Zahlen. Die stetig steigende Einsatzbelastung müsse endlich auf mehr Schultern verteilt werden, dafür sei deutlich mehr Personal nötig: „Wir brauchen aktuell bereits 1.000 zusätzliche Kräfte bei der Feuerwehr und 3.000 mehr Polizistinnen und Polizisten“, so Philipp.

Quelle: Beamten-Magazin 04/2017

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019