Mehr Referendariatsplätze; Bremen

Mehr Referendariatsplätze

Der Personalrat Schulen kann gemeinsam mit der GEW Bremen einen großen Erfolg verbuchen: Nach schwierigen Verhandlungen hat die Bildungsdeputation am 8. Februar die Aufstockung um 50 Referendariatsplätze für das Jahr 2017 beschlossen – insgesamt stehen dann 550 zur Verfügung. „Damit ist die im Jahr 2012 beschlossene Kürzung der Referendariatsplätze endlich wieder aufgehoben“,

»Damit ist die im Jahr 2012 beschlossene Kürzung der Referendariatsplätze endlich wieder aufgehoben «

zeigt sich Landesvorstandssprecher Christian Gloede zufrieden. Gleichwohl müsse der Bildungshaushalt für die nächsten Jahre noch deutlich erhöht werden. Gloede fordert eine Anhebung um über 90 Millionen Euro. Weil der Bedarf an Lehrkräften steige, müsse der Beruf noch deutlich attraktiver werden, so der Vorstandssprecher. Dazu gehöre eine Senkung der Unterrichtsverpflichtung, die Angleichung der Gehälter an andere Bundesländer sowie eine Verbesserung der Studienbedingungen.

Quelle: Beamten-Magazin 02/2017

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019