„Sie starben im Dienst für unser Land“; Gedenkstelle

„Sie starben im Dienst für unser Land“

Ende Mai weihte Bundesinnenminister Thomas de Maizière in Berlin die neue Gedenkstelle für die im Dienst ums Leben gekommenen Beschäftigten des Bundesinnenministeriums und seiner Behörden ein. Sie ist am Zaun des Ministeriums angebracht und damit auch öffentlich zugänglich. „Das Gedenkobjekt erinnert uns daran, dass eine Gesellschaft nur zusammenhalten kann, wenn es Menschen gibt, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und sich für andere einzusetzen, selbst dann, wenn es ihr eigenes Leben gefährdet“, sagte der Minister. Erinnert wird an 50 verstorbene Angehörige der Bundespolizei beziehungsweise des ehemaligen Bundesgrenzschutzes, 20 MitarbeiterInnen und HelferInnen des Technischen Hilfswerks (THW) und fünf BeamtInnen des Bundeskriminalamts, einschließlich zu diesen Behörden abgeordneter Landesbediensteter.

Die neue Gedenkstelle am Bundesministerium des Innern in Berlin. Foto: BMI

Quelle: Beamten-Magazin 06/2016

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019