„Fairer Transport“ auf Zielgerade; Europa

„Fairer Transport“ auf Zielgerade

Mit großem Elan biegen DGB, EVG und ver.di auf die Zielgerade für die Europäische BürgerInneninitiative „Fair Transport Europe“. Diesen Elan braucht es auch, denn es sind bei Weitem noch nicht genug gültige Unterschriften zusammen gekommen – viele Unterschriften sind leider ungültig, weil einzelne Pflichtfelder wie etwa das zum Geburtsdatum nicht ausgefüllt wurden. Die Initiative setzt sich gegen Lohndumping im Transportsektor, für EUweite Regelungen zum Schutz von ArbeitnehmerInnen und für die Kontrolle von Fahr- und Ruhezeiten ein. Fahr- und Ruhezeiten bei BusfahrerInnen, EisenbahnerInnen, Seeleuten, LKW-FahrerInnen oder PaketzustellerInnen sind immer ein Einfallstor für schlechte Arbeitsbedingungen – und ein Risiko für alle anderen VerkehrsteilnehmerInnen. Daher muss ein fairer Wettbewerb sichergestellt werden, damit die, die sich an die Vorschriften halten nicht das Nachsehen, haben.

Quelle: Beamten-Magazin 05/2016

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019