Inklusion auf dem Rücken der Beschäftigten; Thüringen

Inklusion auf dem Rücken der Beschäftigten

Anfang April legte die GEW die repräsentativen Ergebnisse einer Umfrage unter den Thüringer LehrerInnen und Sonderpädagogischen Fachkräften vor. Hintergrund sind die Pläne des Bildungsministeriums zur Verabschiedung eines Inklusiven Schulgesetzes. „Wenn es um die konkrete Anleitung und Organisation des Gemeinsamen Unterrichts geht, ergibt sich aus den Antworten der KollegInnen ein eher schlechtes Zeugnis für das Bildungsministerium und auch für die Städte, Gemeinden und Landkreise als Schulträger“, erklärte die GEWLandesvorsitzende Kathrin Vitzthum. Da die Inklusion oft ohne Vorbereitung der KollegInnen in den allgemeinbildenden und den Förderschulen begonnen habe, fühlten sich viele KollegInnen belastet.

Quelle: Beamten-Magazin 04/2016

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019