Jeder Vierte im öffentlichen Dienst ist älter als 55 Jahre; Zahlen, Daten, Fakten

Jeder Vierte im öffentlichen Dienst ist älter als 55 Jahre

Das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) hat seine Aufmerksamkeit in der „Grafik des Monats“ im Februar den Beschäftigten im öffentlichen Dienst geschenkt. Das Augenmerk lag dabei auf der Altersstruktur. So sind laut BiB rund 24 Prozent aller im öffentlichen Dienst beschäftigten Personen – darunter Angestellte, BeamtInnen, RichterInnen und BerufssoldatInnen – älter als 55 Jahre. Im Vergleich dazu liege der Anteil dieser Altersgruppe unter allen Erwerbstätigen in Deutschland bei ca. 19 Prozent. Das BiB warnt vor den Folgen für den öffentlichen Dienst, wenn in den kommenden zehn Jahren von den aktuell 4,6 Mio. Beschäftigten ungefähr 1,1 Mio. in den Ruhestand gehen. Aus gleichem Grund fordern der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften des öffentlichen Dienstes seit langem eine entsprechend vorausschauende Personalpolitik für den öffentlichen Dienst.

Anteile der über 55-Jährigen an allen Beschäftigten im öffentlichen Dienst (nach ausgewählten Arbeitsbereichen in Prozent, 2013)

Quelle: Beamten-Magazin 03/2015

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2018