Von Top zu Flop; Sachsen-Anhalt


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


Von Top zu Flop

Mit dem Beschluss des Haushaltsbegleitgesetzes 2015 hat der Landtag für Missmut bei den VollzugsbeamtInnen des Landes gesorgt. Das Gesetz sieht unter anderem die Einführung der Kostendämpfungspauschale vor. Damit wird die ehemals freie zu einer beteiligungspflichtigen Heilfürsorge. In Voraussicht des mindestens einmaligen Krankheitsfalles im Jahr wird pauschal ein Teil der Besoldung einbehalten. Der Landesbezirksvorstand der GdP sieht hierin einen Verstoß gegen die Alimentationspflicht und vermutet, dass die Kostendämpfungspauschale eingeführt worden sei, um dem erhöhten Krankenstand entgegenzuwirken. Dieser sei Folge einer Reduzierung von Personal im Rahmen der Personalstrukturreform und der sich daraus ergebenden Mehrbelastung.

Quelle: Beamten-Magazin 01/2015

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2018