Bewegung im Pflegerecht; Bund

Bewegung im Pflegerecht

Zum 1. Januar 2015 traten zahlreiche Erleichterungen für Erwerbstätige in Kraft, die nahe Angehörige pflegen. Allerdings gilt dies nicht für BeamtInnen (wir berichteten). Sie haben derzeit keinen Anspruch auf das neue zehntägige Pflegeunterstützungsgeld. Es wird Beschäftigten gezahlt, die wegen einer akut auftretenden Pflegesituation der Arbeit fern bleiben müssen. Im Januar hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière nun eine Übertragung dieser Regelungen auf die BeamtInnen des Bundes angekündigt.

Quelle: Beamten-Magazin 01/2015

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019