Reformen der Beamtenversorgung aus ökonomischer Perspektive; Literatur-Tipp

Reformen der Beamtenversorgung aus ökonomischer Perspektive

Die Debatte um die Ausgestaltung und die Zukunft der Versorgung der BeamtInnen wird meist unsachlich und wenig fundiert geführt. Einen willkommenen Beitrag stellt deshalb die Dissertation „Reformen der Beamtenversorgung aus ökonomischer Sicht“ des Wirtschaftswissenschaftlers Steffen Walther dar. In seiner Arbeit überprüft er die vergangenen Reformen auf ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit des Systems und erarbeitet Details möglicher Reformen für eine zukunftssichere Beamtenversorgung. Sein institutioneller Vergleich des Versorgungssystems der Beamtinnen mit der gesetzlichen Rentenversicherung geht auf die unterschiedlichen Strukturen beider Systeme ein und zeigt dadurch die Problematik der finanziellen Steuerungsmöglichkeiten auf. Er analysiert außerdem die individuellen Auswirkungen der Reformen auf das Leistungsniveau. So zeigt sich, dass die Leistungsseite der Beamtenversorgung in den vergangenen 20 Jahren einem permanenten Anpassungsprozess unterzogen war. Der überwiegende Teil dieser Reformen hatte Einschnitte bei den Versorgungsleistungen zur Folge und ist unter dem Leitprinzip der sogenannten „wirkungsgleichen Übertragung“ von Reformen aus der gesetzlichen Rentenversicherung erfolgt. Ein Blick auf vergleichbare Berufskarrieren zeigt zudem, dass die Netto- Versorgungsleistungen der Beamtenversorgung, die sowohl Regel- als auch Zusatzsicherung sein soll, bereits heute auf ein fragwürdig niedriges Niveau gesunken sind. Vor allem bezüglich der zu erwartenden Versorgungsausgaben der Länder, ist es mit der bisherigen Reformstrategie dennoch nicht gelungen, die Beamtenversorgung nachhaltig und zukunftssicher auszugestalten. Walthers Reformvorschläge sind deshalb ein interessanter Beitrag zur weiteren Diskussion über die Finanzierung der Alterssicherung der BeamtInnen.

Steffen Walther: Reformen der Beamtenversorgung aus ökonomischer Perspektive, Speyer : Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung Speyer, 2014.

Quelle: Beamten-Magazin 11-12/2014

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019