Haushalt 2014: Weiterer Stellenabbau; Nordrhein-Westfalen

Haushalt 2014: Weiterer Stellenabbau

Nordrhein-Westfalens Regierung plant 2014 einen weiteren Stellenabbau. „Mit dem Haushalt 2014 ziehen erneut die Landesbeschäftigten den Kürzeren“, kritisiert der DGB-Bezirksvorsitzende Andreas Meyer-Lauber. „Alle relevanten Einsparungen zur Konsolidierung werden allein von ihnen erbracht.“ Zusätzlich zu den Einsparungen bei der Beamtenbesoldung sollen Meyer-Lauber zufolge 2.874 Stellen wegfallen, vor allem an Schulen. Die Konsolidierungsbeiträge zum Nachteil des Personals summieren sich nach Berechnungen des DGB inzwischen auf 2,4 Milliarden Euro jährlich. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften fordern die Regierung auf, wieder zu ihrem Bekenntnis im Koalitionsvertrag für einen starken öffentlichen Dienst und eine gute Bildung für alle Kinder zurückzukehren.

Quelle: Beamten-Magazin 11-12/2013

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019