Dr. Karsten Schneider, Leiter der Abteilung Beamte und Öffentlicher Dienst beim DGB-Bundesvorstand; Editorial

Dr. Karsten Schneider
Leiter der Abteilung Beamte und Öffentlicher Dienst beim DGB-Bundesvorstand

Liebe Leserin, lieber Leser,

das Magazin für Beamtinnen und Beamte erscheint mit dieser September-Ausgabe in neuem Gewand. Das Heft ist durch sein neues Layout übersichtlicher und – wir hoffen Sie stimmen uns da zu – schöner geworden.

Ob auch die Bundesregierung eine neue Gestalt erhalten wird, entscheidet sich in wenigen Tagen. Es gibt reichlich Aufgaben, welche in den letzten Jahren unerledigt geblieben sind und sich einer neuen Bundesregierung stellen werden. Eine entscheidende Frage ist, ob der öffentliche Dienst als handlungsfähige Gestalterin des sozialen und demokratischen Lebens erhalten werden kann. Angesichts der Sparpolitik der letzten zwanzig Jahre ist das nicht unbedingt zwingend.

Der DGB hat frühzeitig Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit gegeben: Wie kann der zunehmenden sozialen Spaltung in unserer Gesellschaft begegnet werden? Mit einem guten Bildungssystem und einer gerechten Steuerpolitik. Wie kann Altersarmut verhindert werden? Mit fairen Löhnen und einem nachhaltigen Rentenkonzept. Wie kann die Handlungsfähigkeit der öffentlichen Hand erhalten und gestärkt werden? Die Antworten des DGB zu letzterer Frage und die entsprechenden Positionen der Parteien lesen Sie unter dem Artikel Bundestagswahl 2013.

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, hat sich unseren Fragen zur Debatte über die Zukunft der Beamtenversorgung gestellt. Dieses Interview finden Sie hier.

Unsere Demokratie lebt vom Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger, von denen, die sich einmischen und auf Entscheidungen Einfluss nehmen. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dieser Ausgabe einige Antworten darauf geben können, welche Parteien sich für den Erhalt und die Stärkung der Leistungsfähigkeit unseres Gemeinwesens einsetzen und Ihnen damit für ihre Wahlentscheidung zur Bundestagswahl noch Hinweise geben können.

Mit freundlichen Grüßen

Quelle: Beamten-Magazin 09/2013

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019