Ein Urlaubstag mehr für junge Beamte; Hamburg

Ein Urlaubstag mehr für junge Beamte

In Hamburg sollen auch junge Beamtinnen und Beamte 30 Tage Urlaub bekommen. Mit der Erhöhung um einen Tag für Beschäftigte unter 40 Jahren will das Land die Erholungsurlaubsverordnung an die Regelung im Tarifbereich anpassen. Die bisherige Regelung mit einer nach dem Alter gestaffelten Urlaubsdauer war gemäß einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts zur vergleichbaren TV-L-Regelung altersdiskriminierend. Der DGB erklärt: „Diese Gleichbehandlung beider Statusgruppen ist ein Gebot der Gerechtigkeit und dient dem inneren Betriebsfrieden.“ Damit werde eine Zusage von Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) eingelöst. Auf Ablehnung stößt jedoch, dass die bisherige Praxis, bei regelmäßig wiederkehrenden 24-Stunden-Schichtdiensten bei der Feuerwehr Zusatzurlaub zu gewähren, entfallen soll.

Quelle: Beamten-Magazin 07/08.2013

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019