Rückkehr zur 40-Stunden-Woche; Bayern

Rückkehr zur 40-Stunden-Woche

Bayerische Beamtinnen und Beamte arbeiten ab 1. August wieder 40 Stunden pro Woche. Dann gilt für alle Landesbeschäftigten wieder eine einheitliche Arbeitszeit. Damit wird ein Beschluss der Landesregierung aus dem Jahr 2009 umgesetzt, der die Reduzierung der Arbeitszeit in zwei Schritten vorsah. Der DGB

Bayerische Landesbedienstete protestieren bei einer zentralen Streikkundgebung in Nürnberg gegen die 42-Stunden-Woche. Foto: Werner Bachmeier

und seine Mitgliedsgewerkschaften des öffentlichen Dienstes haben immer wieder gegen die 2004 eingeführte 42-Stunden-Woche protestiert.

Quelle: Beamten-Magazin 06/2013

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019