GdP möchte Anspruch auf Kuren ausweiten; Brandenburg

GdP möchte Anspruch auf Kuren ausweiten

Die GdP setzt sich dafür ein, mehr brandenburgischen Beamtinnen und Beamten Vorsorgekuren zu ermöglichen. Sie möchte erreichen, dass die Kuren nicht nur von heilfürsorgeberechtigten Polizistinnen und Polizisten in Anspruch genommen werden können. Der Hauptpersonalrat der Polizei soll sich dafür einsetzen, dass diese Einschränkung in der Heilfürsorgeverordnung aufgehoben und Regelungen für Beihilfeberechtigte geschaffen werden. Für Beamtinnen und Beamte, die der Beihilfe unterliegen, sind Vorsorgekuren laut Informationen der GdP nicht explizit geregelt. Wie die GdP weiter erläutert, stellt die Polizeiarbeit schließlich eine enorme Belastung für Körper und Psyche dar.

Quelle: Beamten-Magazin 04/2013


mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019