Tariferhöhung für Eisenbahner; Bahn

Tariferhöhung für Eisenbahner

Rund 130.000 Tarifbeschäftigte der Deutschen Bahn (DB) bekommen mehr Geld. Der Bundesvorstand der EVG hat dem Verhandlungsergebnis der Tarifrunde 2013 zugestimmt. Demnach steigen die Löhne ab 1. Mai 2013 und 1. April 2014 um jeweils drei Prozent. Für die Monate Januar bis April 2013 erhalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Einmalzahlung von 500 Euro. Hinzu kommt ein weiteres Prozent für die betriebliche Altersvorsorge. „Es gibt kaum einen Tarifabschluss in anderen Bereichen, der in den zurückliegenden zwölf Monaten besser war als der unsere“, hob die für den Tarifbereich zuständige stellvertretende Vorsitzende der EVG, Regina Rusch-Ziemba, hervor. Es sei auch gelungen, die unterschiedliche Bezahlung der Beschäftigten im Dienstleistungsbereich zu verhindern. Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber sagte, die Tariferhöhung gehe für das Unternehmen „an die Grenze des Verkraftbaren“. Die Einigung sei aber auch im Interesse der Kundinnen und Kunden und die Bahn zeige damit, dass sie „die hervorragende Leistung ihrer Mitarbeiter“ anerkenne.

Eine Tariferhöhung in zwei Schritten erhalten auch die Beschäftigten der sechs führenden Unternehmen des Schienenpersonennahverkehrs, für die zeitgleich verhandelt worden war. Kritisch sieht der EVG-Bundesvorstand allerdings die unterschiedlichen Laufzeiten der Tarifverträge. Er stimmte dem Ergebnis deshalb unter der Prämisse zu, dass es in der nächsten Tarifrunde eine einheitliche Forderung für alle Beschäftigten geben wird, die dann gemeinsam durchgesetzt werden soll. „Wir werden uns in dieser Frage nicht auseinanderdividieren lassen“, kündigte der Vorsitzende Alexander Kirchner an. Der Tarifvertrag der DB AG hat eine Laufzeit von 19 Monaten bis 31. Juli 2014. Im Dienstleistungsbereich gilt der Abschluss bis 30. November 2014, und im Bereich des Branchen-Tarifvertrags für den regionalen Bahnverkehr wurde eine Laufzeit vom 1. Februar 2013 bis 31. Dezember 2014 vereinbart.

Quelle: Beamten-Magazin 04/2013

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019