Mehr Urlaubstage; Bund

Mehr Urlaubstage

Beamtinnen und Beamte des Bundes haben künftig 29 Tage Urlaub im Jahr. Das hat das Bundeskabinett beschlossen. Ab einem Alter von 55 Jahren erhöht sich der Urlaubsanspruch ab 2013 um einen weiteren Arbeitstag auf 30 Tage. Beamtinnen und Beamte, die bisher schon 30 freie Tage nehmen durften, behalten diesen Anspruch. Für die Jahre 2011 und 2012 steht allen Bundesbeamtinnen und -beamten ein Urlaubsanspruch von 30 Tagen zu. Damit trägt die Bundesregierung einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts Rechnung und übernimmt Regelungen aus dem Tarifbereich. Das Gericht hatte die Staffelung des Urlaubsanspruchs nach Lebensalter im Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst als Verstoß gegen das Diskriminierungsverbot beurteilt.

Damit die zusätzlichen freien Tage für das Jahr 2011 nicht verfallen, gibt es eine Sonderregelung. Der Urlaub kann bis zum 31. Dezember 2013 genommen werden. Bisher erhalten Bundesbeamte je nach Lebensalter und Besoldungsgruppe 26 bis 30 Tage Urlaub.

Quelle: Beamten-Magazin 11.-12/2012

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019