Dr. Karsten Schneider, Leiter der Abteilung Beamte und Öffentlicher Dienst bei DGB-Bundesvorstand; Editorial

  

Karsten Schneider
Foto: Kay Herschelmann

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

es gehen wieder Gespenster um. Die Absenkung des Rentenniveaus ist beschlossen. Begründet wird die Absenkung u. a. mit der demografischen Entwicklung. Dieses Argument kennen wir seit über 100 Jahren und immer wieder hat sich gezeigt, dass unser Rentensystem sehr leistungsfähig ist. Dies lässt sich auch an der doch erfolgreichen Integration der neuen Bundesländer erkennen.

Anstatt also auf die Leistungsfähigkeit des Rentensystems und den Produktivitätsfortschritt, welcher auch durch einen guten öffentlichen Dienst möglich gemacht wird, zu setzen, werden wieder reine Kostendebatten geführt. Es ist beinahe folgerichtig, dass die Versorgung der Beamtinnen und Beamten im Zuge dieser Debatte auch skandalisiert wird. Die Sicherung einer angemessenen Altersversorgung als politische Herausforderung ist daher Thema des Beamten-Magazins.

Wenn die Bundesregierung die Demografie als Wahlkampfmittel nutzt, ist das zu kurz gesprungen. Es gibt eine demografische Herausforderung, die liegt aber darin, alles zu unternehmen, unsere Wirtschaft und den öffentlichen Dienst handlungsfähig zu halten. Wir brauchen deswegen unmittelbar eine Strategie qualifizierte Beschäftigte zu gewinnen und an den öffentlichen Dienst zu binden. Zum Beispiel, indem die im Vergleich zur Privatwirtschaft doppelt so hohe Quote befristeter Beschäftigung heruntergeführt wird. Die Sicherung der Leistungsfähigkeit, indem qualifiziertes Personal gewonnen und gebunden wird, indem der öffentliche Dienst seine Attraktivität als Arbeitgeber wieder erhöht, ist das beste Mittel auch die Altersversorgung zu sichern. Dies ist ein Mittel, die demografische Herausforderung zu meistern und die Gespenster zu vertreiben.

Dr. Karsten Schneider, Leiter der Abteilung Beamte und Öffentlicher Dienst beim DGB-Bundesvorstand

Quelle: Beamten-Magazin 10/2012

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019