Drei Millionen Euro für Beförderungen stehen bereit; Sachsen-Anhalt

Drei Millionen Euro für Beförderungen stehen bereit

Polizistinnen und Polizisten in Sachsen-Anhalt können auf Beförderungen hoffen. Finanz- und Innenminister haben sich darauf geeinigt, drei Millionen Euro bereitzustellen, um den Beförderungsstau bei der Polizei aufzulösen. Über „weitere Mittel zur angemessenen Finanzausstattung des Polizeibereichs“ wollen Jens Bullerjahn (SPD) und Holger Stahlknecht (CDU) im Gespräch bleiben, wie sie mitteilen. Die GdP kommentiert: „Damit dürften die Weichen für eine lange überfällige, messbare Wertschätzung gestellt sein.“ Die Gewerkschaft hatte gegen eine zunächst geplante Kürzung der Mittel protestiert und den Ministerpräsidenten aufgefordert, sein Versprechen aus dem Landtagswahlkampf 2011 zur Beförderung einzuhalten.

Quelle: Beamten-Magazin 04/2012

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019