„Ramsauers Kritik ist Schlag ins Gesicht“; Bahn


SeminarService zum Beamtenversorgungsrecht
Aus der Praxis für die Praxis: für Mitarbeiter/innen von Behörden und sonstigen Einrichtungen des öffentlichen Dienstes; auch für Personalräte und andere Interessierte geeignet. Termine und Orte >>>www.die-oeffentliche-verwaltung.de


„Ramsauers Kritik ist Schlag ins Gesicht“

Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) und Gesamtpersonalrat nehmen die Beschäftigten des Eisenbahnbundesamtes gegen Kritik in Schutz. Von einem „Schlag ins Gesicht der Beschäftigten“ sprach EVG-Vorstand Martin Burkert bezogen auf Äußerungen des Bundesverkehrsministers. Minister Peter Ramsauer (CSU) wolle mit seiner Kritik am Eisenbahnbundesamt (EBA) „mit einer Mischung aus Aktionismus und Populismus“ offenbar nur „von der eigenen verfehlten Personalpolitik ablenken“. Der Vorsitzende des Gesamtpersonalrats (GPR) beim Eisenbahnbundesamt, Jochen Schünemann, schrieb an Ramsauer: „Vor dem Hintergrund der in den letzten Jahren vorgenommenen umfangreichen Personaleinsparungen ist es für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des EBA nicht nachvollziehbar, dass ihr oberster Dienstherr in dieser Form der Missachtung der nachweislich guten Arbeit, die tagtäglich in diesem Amt geleistet wird, Ausdruck verleiht.“ Auslöser der Kritik war, dass die Zulassung neuer Züge sich seit längerem hinzieht. Ramsauer hatte nach einem Gespräch mit Vertretern des Herstellers und der Deutschen Bahn gesagt, er werde das nicht mehr länger durchgehen lassen und
Konsequenzen angedroht.

Die EVG hatte schon vor Monaten auf die angespannte Personalsituation im EBA hingewiesen und Entlastung für die Mitarbeiter gefordert. Seit Gründung der Behörde 1994 habe die Personalausstattung um 20 Prozent abgenommen, sagte Martin Burkert. Laut GPR-Vorsitzendem Schünemann zeichnet sich bei den Haushaltsverhandlungen für 2013 mit dem Ministerium eine Lösung des Personalproblems ab.

Quelle: Beamten-Magazin 04/2012

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2018