Beamte demonstrieren für ihr Weihnachtsgeld; Sachsen

Beamte demonstrieren für ihr Weihnachtsgeld

Verkleidet als Weihnachtsmänner und Knecht Ruprecht haben im Dezember hunderte Beamtinnen und Beamte vor der sächsischen Staatskanzlei protestiert. Sie wehrten sich gegen die Streichung ihres Weihnachtsgeldes. Besonderen Unmut löste die Entscheidung aus, dass die Bundesbeamtinnen und –beamten wieder mehr Weihnachtsgeld bekommen. „So kann es nicht weitergehen, die Beamten sind nicht die Sparschweine der Nation“, rief Sachsens GdP-Chef Hagen Husgen. Der DGB hält die Einschnitte bei den 32.000 sächsischen Beamten für verfassungswidrig. Rund 25.000 Beamte haben Widerspruch gegen die Kürzung eingelegt, mit der die Landesregierung pro Jahr 23 Millionen Euro sparen will.

Quelle: Beamten-Magazin 01/2012

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019