Elektronisches Zeitkonto für Mitarbeiter; Hamburg

Elektronisches Zeitkonto für Mitarbeiter

Hamburgs Verwaltung führt ein einheitliches elektronisches Zeitwirtschaftssystem (E-Zeit) ein. Damit können Mitarbeiter/innen und Personalmanagement An- und Abwesenheitszeiten auf einem individuellen Arbeitszeitkonto verwalten und Fehlzeiten abrechnen. Auch die Zugangskontrolle wird darüber abgewickelt. Senat und DGB haben dazu eine Vereinbarung abgeschlossen. Darin ist auch festgelegt, dass die Daten nur zu den festgelegten Zwecken erhoben und gespeichert werden dürfen.

Quelle: Beamten-Magazin 03/2011


mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019