GdP will Option für Kriminalpolizei; Thüringen

GdP will Option für Kriminalpolizei

Die GdP Thüringen stellt klar, dass sie die Kriminalpolizei nicht auflösen will. Sie möchte sich nur nicht auf die künftige Struktur festlegen. Der Gesetzentwurf zur Polizeistrukturreform schreibt vor, dass bei den Landespolizeiinspektionen sieben Kriminalpolizeiinspektionen gebildet werden. Die GdP hat in einer Stellungnahme vorgeschlagen, dies nur als eine Möglichkeit im Gesetz zu verankern. Damit will sie die Option offen halten, die Struktur an die Bedürfnisse der Polizei anzupassen.

Quelle: Beamten-Magazin 12/2010


mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019