Landesregierung will im Justizvollzug sparen; Schleswig-Holstein

Landesregierung will im Justizvollzug sparen

Die GdP warnt vor der Schließung der Justizvollzugsanstalt (JVA) in Flensburg. Sie sammelt Unterschriften, um Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU) von den Plänen abzubringen. Die Landesregierung will die JVA bis 2013 schließen, danach die Anstalt in Itzehoe und damit 15 Millionen Euro an Investitionen sparen. Die GdP befürchtet den Wegfall von Arbeitsplätzen, eine übermäßige Auslastung der übrigen Haftanstalten und Qualitätsverlust im Strafvollzug.

Quelle: Beamten-Magazin 11/2010

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2020