Hans Adams verabschiedet sich; Personalia

Hans Adams verabschiedet sich

Ein Urgestein der DGB-Beamtenarbeit geht:
Hans Adams, seit 1971 bei der GdP für Beamtenfragen zuständig, geht in den Ruhestand. Seit dem Beitritt der GdP hat er deren beamtenpolitische Positionen auch im DGB entschieden vertreten, die fachliche Arbeit mit seinem außerordentlichen Sachverstand tatkräftig unterstützt und so manche Initiative angeregt und mit umgesetzt. Der gelernte Volkswirt, der auch juristische Debatten nicht gescheut hat, war immer hilfreich, wenn es darum ging, die beamten- und die sozialpolitische Entwicklung zu vergleichen. Mit dem GdP-Bundeskongress vom 22. bis 24. November dieses Jahres endet seine Arbeit. Der DGB wünscht Hans Adams alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.

Quelle: Beamten-Magazin 11/2010

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019