Entwicklung der Steuereinnahmen; Zahlen, Daten, Fakten

Entwicklung der Steuereinnahmen

Die Folgen der Wirtschaftskrise hinterlassen deutliche Spuren bei den Steuereinnahmen des Staates. Bei den Steuerschätzungen im Mai und November 2008 rechneten die Experten noch mit einem kontinuierlichen Anstieg der Steuereinnahmen bis 2012 um 15 Prozent von 561 auf 645 Mrd. Euro. Als Folge der Krise mussten sie ihre Erwartungen drastisch nach unten korrigieren. Nach einem Tiefststand in diesem Jahr mit erwarteten 512 Mrd. Euro soll es danach erst ab 2011 langsam wieder bergauf gehen. Die für 2010 geschätzten 552 Mrd. Euro Steuereinnahmen werden das Niveau von 2008 nicht erreichen und liegen um rund 100 Mrd. Euro unter der Schätzung von 2008. Sollten die Steuerpläne der schwarz-gelben Bundesregierung umgesetzt werden, läge der Tiefpunkt mit 500 Mrd. Euro im Jahr 2011. Erst 2012 gäbe es wieder einen leichten Anstieg. Die Steuereinnahmen lägen dann um über 120 Mrd. Euro unter den Schätzungen von 2008.

Quelle: Beamten-Magazin 04/2010

 

 

 

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019