DGB-Wahlaufruf: Mitbestimmung wiederherstellen; Nordrhein-Westfalen

DGB-Wahlaufruf: Mitbestimmung wiederherstellen

Ein Ende der Privatisierung öffentlicher Dienstleistungen fordert der DGB Nordrhein-Westfalen (NRW) in einem Aufruf zur Landtagswahl am 9. Mai. Die Politik „Privat vor Staat“ müsse gestoppt werden, betont der Bezirksvorsitzende Guntram Schneider. Denn nur durch einen starken öffentlichen Dienst könnten Daseinsvorsorge, Sicherheit und Lebensqualitätsichergestellt werden. Unverzichtbar für die soziale und wirtschaftliche Entwicklung in NRW sei die Mitbestimmung im öffentlichen Dienst. Sie müsse in vollem Umfang wiederhergestellt werden, heißt es in dem Aufruf mit der Überschrift „Wer wählen geht entscheidet: für gute Arbeit, gute Bildung und ein gutes Leben in NRW“.

Quelle: Beamten-Magazin 04/2010

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2018