Auf die „Ressource“ Mensch kommt es an; Gewerkschaft

Auf die „Ressource“ Mensch kommt es an

Unter dem Motto „Auf die Ressource Mensch kommt es an“ stand die diesjährige beamtenpolitische Fachtagung von ver.di. Zahlreiche Personal- und Betriebsräte aus Bund, Ländern, Kommunen und Postnachfolgeunternehmen, aber auch Vertreter der öffentlichen Arbeitgeber und der Dienstrechtsabteilungen der Länder diskutierten über Anforderungen und Chancen einer systematischen Personalentwicklung. Der demografische Wandel, Erwerbsbiographien, die längst nicht mehr so geradlinig verlaufen wie noch vor einigen Jahren und das Bedürfnis nach beruflicher Perspektive erforderten neue, in die Zukunft gerichtete Personalentwicklungskonzepte. Vorstellungen, wie der Wandel gestaltet werden könne, entwickelte ver.di-Bereichsleiter Klaus Weber. Personalentwicklung müsse als Agenda verstanden werden, Ziele klar definiert sein und an führender Stelle müsse gehandelt werden. ver.di habe es vorgemacht: Die Vorstellungen der Gewerkschaft zum Laufbahnrecht seien von vielen Dienstrechtsabteilungen positiv aufgenommen worden und in Reformbestrebungen eingeflossen. Manfred Becker, Professor für Personalwirtschaft an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, hielt den Teilnehmer/ innen einen Spiegel vor: Die Führungskräfte seien vor die Aufgabe gestellt, Talente zu erkennen, Kompetenzen zu entwickeln, Motivation und gegenseitige Wertschätzung zu fördern. Diesen Aufgaben gerecht zu werden, bedeute viel für eine systematische und erfolgreiche Personalentwicklung. Achim Meerkamp, Mitglied des ver.di-Bundesvorstandes, richtete abschließend den Blick nach vorn: ver.di sei gut aufgestellt und habe ein Konzept erarbeitet. Kernpunkt: Durch tarifvertragliche Regelungen könne und solle der demografische Wandel gestaltet werden. Nun seien die Arbeitgeber am Zug, mit ver.di darüber zu verhandeln.

Quelle: Beamten-Magazin 04/2010



mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019