Lisa Kranz, Referatsleiterin für Beamtenversorgung, Beihilfe und Gesundheitsmanagement; Editorial

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
nach den Festtagen und dem Jahreswechsel wünschen wir Ihnen einen guten Start in das neue Jahr. Für das Beamten-Magazin beginnt es mit einem neuen Layout. Wir haben das Erscheinungsbild der neuen Gestaltungslinie des DGB angepasst, ohne die typischen Wiedererkennungsmerkmale des Magazins über Bord zu werfen. Noch im vergangenen Jahr haben sich die Spitzenorganisationen der Gewerkschaften mit dem Bundesministerium des Innern (BMI) auf die Fortentwicklung des Gesundheitsmanagements in der Bundesverwaltung verständigt. Am 10. Dezember 2009 haben DGB, dbb beamtenbund und tarifunion und das BMI die „Gemeinsame Initiative zur Förderung des Gesundheitsmanagements in der Bundesverwaltung" unterzeichnet. Damit kommen der DGB und seine Gewerkschaften ihrem Ziel, die Gesundheit der Beschäftigten zu erhalten und zu fördern, ein Stück näher. Über den Verlauf der Verhandlungen hatten wir in früheren Ausgaben berichtet. Welche Inhalte und Ziele mit der Vereinbarung verfolgt werden und welche Handlungsmöglichkeiten sie eröffnet, steht im Mittelpunkt dieser Ausgabe. Wie Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite die Vereinbarung bewerten, erfahren Sie im Kommentar der stellvertretenden DGB-Vorsitzenden Ingrid Sehrbrock auf Seite 6 bzw. im Interview mit dem Staatssekretär im Bundesministerium des Innern Dr. Hans Bernhard Beus auf Seite 16. Außerdem berichten wir über die Forderung zur Tarifrunde 2010 für den öffentlichen Dienst des Bundes und der Kommunen sowie über die Eckpunkte der Dienstrechtsreform in Baden-Württemberg. Wir wünschen wieder viel Spaß beim Lesen.

Lisa Kranz
Referatsleiterin für Beamtenversorgung,
Beihilfe und Gesundheitsmanagement

Quelle: Beamten-Magazin 01/2010




mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019