Gemeinsam für die Gesundheit der Beschäftigten; Bund

Gemeinsam für die Gesundheit der Beschäftigten

Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften des öffentlichen Dienstes so wie der dbb beamtenbund und tarifunion und seine Mitgliedsgewerkschaften haben sich mit dem Bundesministerium des Innern auf eine „Gemeinsame Initiative zur Förderung des Gesundheitsmanagements in der Bundesverwaltung“ geeinigt. Am 10. Dezember werden Innenstaatssekretär Hans Bernhard Beus, die stellvertretende
DGB-Bundesvorsitzende Ingrid Sehr brock sowie der stellvertretende Bundesvorsitzende des dbb beamtenbund und tarifunion Heinz Ossenkamp die Vereinbarung unterzeichnen. Der DGB hatte die Initiative für ein Gesundheitsmanagement auf Bundesebene seinerzeit ins Leben gerufen. Seit 2007 haben DGB und dbb dann mit dem Bundesministerium des Innern über eine Vereinbarung zur Förderung des Gesundheitsmanagements in der Bundesverwaltung verhandelt. Die Verhandlungen konnten im November 2009 erfolgreich abgeschlossen werden.

Quelle: Beamten-Magazin 12/2009



mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019