Laufbahn-Überleitung soll 2009 beendet sein; Bremen

Laufbahn-Überleitung soll 2009 beendet sein

Die zweigeteilte Polizeilaufbahn soll in Bremen 2009 gesetzlich umgesetzt sein. Das geht aus einer Senatsvorlage hervor, wie die GdP mitteilt. „Eine bittere Pille bleibt jedoch“, merkt die GdP an. Der Innensenator habe geplant, das Alter für die Überleitung in den gehobenen Dienst bei 38 Jahren zu belassen. Dagegen intervenierte die GdP. Nun wurde vorgeschlagen, das Überleitungsalter auf 32 Jahre zu senken. Die Überleitung soll mit dem 31. Dezember 2013 vollendet sein. Der GdP-Landesvorsitzende Horst Göbel erinnert jedoch an frühere politische Aussagen über eine vollständige Überleitung der Beamtinnen und Beamten im Jahr 2009 und will dies im bevorstehenden Gesetzgebungsverfahren vorbringen. Mit der Einführung der zweigeteilten Laufbahn wurde der mittlere Dienst bei der Bremer Polizei sukzessive abgeschafft und die Stellen der betroffenen Beamtinnen und Beamten in den gehobenen Dienst überführt.

Quelle: Beamten-Magazin 10/2008

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2018