GdP gegen längere Lebensarbeitszeit; Bayern

GdP gegen längere Lebensarbeitszeit

Eine längere Lebensarbeitszeit der bayerischen Polizeibeamtinnen und -beamten bis 62 Jahre ist für die GdP ausgeschlossen. Eine Arbeitszeit bis zum 60. Lebensjahr sei genug, betonten Gewerkschaftsvertreter bei einem Gespräch mit der Spitze der CSU-Fraktion im Landtag. „40 Jahre im Polizeivollzugsdienst müssen reichen“, befanden die GdP-Repräsentanten und ergänzten: „Die Sonderaltersgrenzen für die Polizei sind kein Geschenk, sondern bei zunehmender Belastung, vermindertem Personal und zusätzlicher 42-Stunden-Woche mehr als hart erarbeitet.“ Laut Aussage des CSU Fraktionsvorsitzenden Georg Schmid soll die Lebensarbeitszeit schrittweise von 60 auf 62 Jahre erhöht werden. Dies habe der Ministerrat beschlossen.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 06/2008

mehr zu: Themen und Inhalte
Startseite | Sitemap | Publikationen | Newsletter | Kontakt | Datenschutz | Impressum
www.beamten-informationen.de © 2019